Sammlung Goetz

Oberföhringer Straße 103

 

Die Sammlung Goetz an der Oberföhringer Straße ist ein Museum für zeitgenössische Kunst im Stadtteil Oberföhring. Es zeigt die international renommierte Privatsammlung der Münchener Kunstsammlerin Ingvild Goetz. Früher Schwerpunkt der Sammlung war die "Arte Povera" der 1960er Jahre. Später wurde sie um Werke junger US-amerikanischer und britischer Künstler ergänzt. Zuletzt kam eine Abteilung für Medienkunst hinzu. 1993 bezog die Sammlung ein eigenes Ausstellungsgebäude, das von den Schweizer Architekten Jacques Herzog & Pierre de Meuron (Architekten der Allianzarena) entworfen wurde. Wechselnde Ausstellungen, Besuch nach telephonischer Anmeldung.

 

 

II

 

 

 

III

 

 

 

 

 Fotos II und III © dietlind pedarnig (2007)

Homepage mit näherer Beschreibung der Architektur unter: www.sammlung-goetz.de