Ernst Hürlimann (1921 - 2001)

 

Der Architekt Ernst Hürlimann studierte an der Blocherer Schule für Innenarchitektur und Kommunikationsdesign in München, bei Franz Ruf arbeitete er als Praktikant in dessen Architekturbüro mit. Bekannt wurde er aber letztendlich wegen seines Talents als Karikaturist. Viele seiner über 3.000 Zeichnungen wurden in den Wochenendausgaben der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Humorvoll nahm er den Alltag in München und da vor allem in Schwabing auf's Korn. Seine bekannteste Figur wurde „Blasius, der Spaziergänger“, eine Illustration zu Sigi Sommers Lokalkolumne in der SZ mit dem gleichnamigen Titel. 1970 wurde Hürlimann dafür mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet. Ernst Hürlimann ist auf dem Bogenhauser Friedhof von St. Georg beerdigt.

 

Im Münchner Nordosten war Hürlimann bei den Wohnanlagen an der Freischützstraße in Johanneskirchen-West und beim Englschalkinger Fideliopark als Architekt beteiligt.