Bürgerpark Oberföhring

 

Seit 1984 wird der Bürgerpark in Oberföhring kulturell genutzt. Mit Unterstützung des Kulturreferats der Stadt München benutzen die Baracken des ehem. Luftwaffenlazaretts (6.500 m² Gebäudefläche) verschiedene Vereine und Künstler- und Musikergruppen, die sich zur »Vereinsgemeinschaft 29 e.V.« (VG29) und zur »Künstlerinitiative IBO« zusammengeschlossen haben. An der Einfahrt bespielt das Kleine Theater das Pförtnerhaus des ehem. städt. Krankenhauses. Seit Jahrzehnten sind dort Bürgerinnen und Bürger in ihrer Freizeit tätig. Sie beleben den 5,7 ha großen Park in Gruppen wie dem Faschingsverein Feringa, der DLRG, einem Tanzverein und verschiedenen Trachtenvereinen oder im Atelierhaus FOE ... das Kafe Kult nicht zu vergessen! Die Aufzählung kann nur unvollständig sein, deshalb einige Links - auch um sich über die Angebote informieren zu können.

Vereinsgemeinschaft 29 Vereinsgemeinschaft 29 e.V. Vereinsleben im Bürgerpark Oberföhring

Kleines Theater im Pförtnerhaus

Ateilierhaus FOE

Kafekult Kafe Kult ::: where your heart is happy and your soul finds rest :::

 

Zukunft des Bürgerparks ungewiss

Die Stadt München hat den Vereinen gekündigt. Ob nach 2025 noch kulturelles Leben stattfinden kann ist fraglich. Im Juli 2022 drehte Alexandra Rinschler für den BR und 3sat einen Film über den Bürgerpark Oberföhring und zeigt einen Ausschnitt aus dem dortigen Betrieb.