Maibäume

(im Münchner Nordosten)

 

In den ehemaligen Dörfern des Stadtbezirks 13 gibt es momentan fünf Maibaumstandorte:

 

Daglfing, Kunihohstraße (errichtet 1. Mai 2007, erneuert 2012)

Englschalking, Waffenschmiedstraße (erstellt 1981, erneuert 2006)

Johanneskirchen, Huuezziplatz (errichtet 1. Mai 2000, erneuert 2005, 2010 und 2015) >> Aktuelles zum Johanneskirchner Maibaum

Oberföhring, Muspillistraße (errichtet 1. Mai 2006)

Zamdorf, Bennigsenstraße (errichtet 1. Mai 2008)

 

Das Gemeinschaftserlebnis einer Maibaumaufstellung mit Muskelkraft unter Zuhilfenahme von sogenannten »Zangen« oder »Schwaibeln« kann man nur noch auf Dörfern erleben. In München, und somit auch im Stadtbezirk 13, bringt die Feuerwehr mit Kranwagen die Bäume in die richtige Position. Gefeiert wird aber nach dem Kraftakt wie in alten Zeiten: zünftig, mit Blasmusik, einer Brotzeit und frisch gezapften Bier.

 

 

Maibaum Englschalking

 

 

 

>> mehr zur Tradition des Maibaumaufstellens im Münchner Nordosten

 

 

 

Foto oben: Aufstellung des neuen Maibaums in Daglfing am 1. Mai 2007, © dietlind pedarnig, 2007

Foto unten: der Maibaum in Englschalking © dietlind pedarnig, 2007