Max Faller (* 1927)

 

Der 1927 in Neuburg an der Donau geborene Bildhauer und Goldschmied studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München und ist Meisterschüler des Münchner Bildhauers Josef Henselmann. Schwester Elia Bosler vom Karmelitinnenkloster Dachau hat über sein Leben und Werk ein reich bebildertes, dreibändiges Werk geschrieben. Fallers Arbeiten befassen sich ausschließlich mit religiösen Themen und stehen vor allem in Bayern. Unter anderem gestaltete er 1984 die Sakramentskapelle in der Münchner Frauenkirche künstlerisch aus. Er ist Träger des Münchner Kunstpreises und des Romano-Guardini-Preises. Max Faller lebt in München-Bogenhausen.

 

 

Arbeiten von Max Faller im Münchner Nordosten: